Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Mareice Kaiser

Mareice Kaiser
Inklusion & Empowerment
Meine Biografie:

Mareice Kaiser arbeitet als freiberufliche Journalistin und Autorin und bloggt auf kaiserinnenreich.de. Mareice Kaiser spricht, moderiert Veranstaltungen zu den Themen Inklusion, Vereinbarkeit und Gleichstellung. Sie hält Workshops zu Inklusion und Social Media für NGOs und Lesungen ihres ersten Buchs "Alles inklusive".

Meine Vorträge / Referenzen:

Kaiserinnenreich

Im Kaiserinnenreich schreibt Mareice Kaiser über Inklusion, Familie, Feminismus, weniger und mehr.




Finding Inclusion in Digital Europe



Aktivist_innen mit und ohne Behinderung nutzen das Internet, um sich miteinander zu vernetzen und für Inklusion und Barrierefreiheit eine digitale Öffentlichkeit zu schaffen. Die Stimme der digitalen Behindertenbewegung wird lauter und vielfältiger. Mareice Kaiser (Journalistin & Bloggerin) und Raúl Aguayo-Krauthausen (Aktivist für Inklusion & Barrierefreiheit) begeben sich für die re:publica auf eine inklusive Expedition durch das digitale Europa. Sie stellen #-Aktionen und Aktivist_innen vor – eine europäische Landkarte der digitalen Behindertenbewegung entsteht.




Wie inklusiv ist Berlin? Podiumsdiskussion auf der INKLUSIVE 2015






Inklusion in der frühen Bildung

Workshop zum Thema Inklusion. Was bedeutet Inklusion? Mythen und Fakten rund um das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung von Anfang an.




#RIP – Trauer im Netz

Unser Leben findet in den Sozialen Medien statt – aber was ist eigentlich mit unserem Tod? Trauer und Tod sind nach wie vor Tabuthemen, offline und online. „Wir können alles, nur nicht trauern“ – stimmt das? Welche Möglichkeiten bietet uns das Internet, unserer Trauer Raum zu geben? Welche digitalen Grenzen gibt es?
Stirbt eine prominente Persönlichkeit, quillt das Netz über vor Nachrufen und #RIP-Tweets. Wie hilfreich sind digitale Beileidsbekundungen wirklich? Was hilft trauernden Angehörigen – offline und online?
Ganz langsam entsteht im Netz eine Bewegung von publizierenden Menschen, die das Thema Trauer in den öffentlichen Diskurs holen wollen. Wie kann das gelingen? Und warum fällt es uns so schwer, über unseren Tod und den unserer Angehörigen zu sprechen und zu schreiben?




Tischgespräch zum Thema "Inklusion & Leistungsgesellschaft"

Was wurde bereits erreicht in Bezug auf eine inklusive Gesellschaft? Was muss sich noch ändern für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung? Wie passen Inklusion und der vorherrschende Leistungsgedanke zusammen? Fünf Persönlichkeiten, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit Inklusion beschäftigen, ziehen bei einem Gespräch eine Zwischenbilanz.




Veranstaltungsmoderation "Integration gemeinsam gestalten"

„Integration geflüchteter Frauen und Mädchen muss gelingen“, so lautet der Titel des Positionspapiers, das der Deutsche Frauenrat (DF) im Juni 2017 verabschiedet hat. Es fasst die zentralen Forderungen zum Thema Flucht und Integration zusammen, die der gleichnamige Fachaussuss des DF entwickelt hat. Am 1. Dezember 2017 kamen über 70 Teilnehmerinnen zum Forum „Integration gemeinsam gestalten“ in Berlin-Kreuzberg zusammen, um die Inhalte des Papiers zu diskutieren, Expertise aus der Praxis zu teilen und sich miteinander zu vernetzen.

„Ankommen ist mehr als sich irgendwo aufzuhalten“, mit diesem Zitat der Kolumnistin Mely Kiyak eröffnete Moderatorin Mareice Kaiser den Tag und begrüßte die Fachfrauen, die täglich für das gute Ankommen in Deutschland arbeiten.




Social Media für NGOs