christina clemm

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Strafrecht und Familienrech


Themenschwerpunkt: Gewalt Frauen Rassismus

Twittername: @barbaraclemm

Webseite/Blog: http://anwaeltinnen-kreuzberg.de

Sprache/n: Deutsch

Stadt: berlin

Land: Deutschland

Themen: rassistische gewalt, polizeigewalt, strafverteidigerin, menschenhandel, sexualisierte gewalt, geschlechtsspezifische gewalt, digitale gewalt, gewalt gegen lgbtiq*, rechtsanwältin, menschenrechte

Ich biete: Vortrag, Seminarleitung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

Persönliche Anmerkung:

Autorin des Buchs "AktenEinsicht - Geschichten von Frauen und Gewalt" bei @Kunstmannverlag

Biografie:

Christina Clemm ist Rechtsanwältin und Fachanwältin für Strafrecht und Familienrecht.
Sie vertritt Verletzte sexualisierter, geschlechtsspezifischer, rechtsextremer und rassistisch motivierter Gewalt, Gewalt gegen LGBTIQ+ , Verletzte von Menschenhandel und Stalking. Häufig vertritt sie Frauen nach Gewalt im sozialen Nahraum sowohl bei familienrechtlichen als auch strafrechtlichen Auseinandersetzungen.
Sie arbeitet auch als Strafverteidigerin, besonders im Bereich der sog. Demonstrationsdelikte, aber auch in Kapitalstrafsachen, Verfahren wegen Terrorismusverdachts, aber auch in allgemeinen Strafsachen und Jugendstrafverfahren.
Sie schreibt und spricht über Frauen*rechte, Gewalt gegen Frauen und LGBTIQ+, über rassistisch motivierte Gewalt, Gewalt gegen Menschen mit Beeinträchtigungen und Polizeigewalt. Dabei ist ein besonderer Schwerpunkt der Blick auf die Betroffenen, besonders auf Menschen mit Mehfrachdiskriminierungserfahrungen.
Sie bietet Fortbildungen für Rechtsanwält*innen, Therapeut*innen und Sozialarbeitende an und tritt als Referentin sowohl vor juristischem Fachpublikum als auch bei allgemeinpolitischen Veranstaltungen auf. Außerdem vertritt sie Person die von digitaler Gewalt betroffen werden, sei es im privaten oder öffentlichen Raum. Sie war Mitglied der Expertenkommission zur Änderung des Sexualstrafrechts beim BMJV und mehrfach als Sachverständige im Rechtsausschuss des dt. Bundestages.
Sie hat zahlreiche Beiträge in Fachbüchern über Stalking, Menschenhandel, psychosoziale Prozeßbegleitung u.a. verfasst. Im März 2020 ist ihr Buch "AktenEinsicht - Geschichten über Frauen und Gewalt" im Kunstmann Verlag veröffentlicht worden.

Vorträge / Referenzen:

"Selbstbestimmung: Nicht verhandelbar"

Diskussion mit Joumana Haddad, Libanesische Autorin, Dichterin, Feministin, Yilmaz Atmaca, Schauspieler, Regisseur, Theaterpädagoge und Christina Clemm, Rechtsanwältin

Neueste Entwicklungen im Sexualstrafrecht

Vortrag bei dem 10-jährigen Jubiläum des Bundesverbandes der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe (bff) im Berliner Abgeordnetenhaus

Umsetzung menschenrechtlicher Vorgaben beim Schutz vor sexueller Gewalt

Öffentliche Anhörung im Rechtsausschuss des Bundestages zur Umsetzung der Istanbul-Konvention