Dr. Carolina Tobo Tobo

Politologin


Themenschwerpunkt: Demokratie Teilhabe Vielfalt

Webseite/Blog: www.carolinatobotobo.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Spanisch

Stadt: Bonn

Land: Deutschland

Themen: politische kultur, antidiskriminierung, populismus, partizipation, interkulturelle kompetenzen, extremismus, diversity, migration und integration, demokratie und gesellschaftliche teilhabe, demokratiestärkung

Ich biete: Vortrag, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Jeder Mensch muss – unabhängig von seiner sozialen Herkunft, seinem Geburtsort und seinem Geschlecht – sich frei entfalten und ein würdevolles Leben in gegenseitiger Anerkennung führen können. Hierfür müssen die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen und gerechte Chancen gewährleistet werden.

Biografie:

Ich bin in Bogotá (Kolumbien) geboren und im Alter von 18 Jahren nach Deutschland gekommen.

Meine fachlichen Schwerpunkte sind Demokratie, Demokratieschutz, der Umgang mit gesellschaftlicher Pluralität, Rechtsextremismus und -populismus, soziale Integration und Teilhabe, politische Partizipation, Migrations- und Integrationspolitik sowie globale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit. Mit diesen Themen habe ich mich in den letzten fünfzehn Jahren im Rahmen meines Studiums, meines beruflichen Werdegangs und meines gesellschaftspolitischen Engagements intensiv beschäftigt.

Dank meiner Lehrtätigkeit an der Universität Bonn, an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sowie zahlreicher Seminare, Workshops, Gastvorträge und diverser Fort- und Weiterbildungen verfüge ich nicht nur über langjährige pädagogische Erfahrungen, sondern auch über fundierte didaktisch-methodische Kompetenzen.

Vorträge / Referenzen:

Vorträge (Auswahl)

27.06.2019 „Die wehrhafte Demokratie. Der Umgang mit Verfassungsfeinden.“
Im Rahmen der Ringvorlesung: Gesellschaft im Wandel. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

30.11.2018 Podiumsdiskussionsgast bei der Diskussionsrunde: „Volkspartei vs. Spartenpartei“. Bonner Politik-Forum.

05.05.2018 „Wie geht man mit rechtsextremistischen Parteien um?“.
Internationales Frauenzentrum (IFZ) Bonn.

20.02.2018 „Der Umgang mit rechtsextremistischen Parteien in Volksvertretungen“.
Bonner Politik-Forum.

07.09.2017 „Migration und Flüchtlinge – Kann man Migration stoppen? Was kann heißen: Fluchthintergründe beseitigen?“.
Akademie für Arbeitnehmer-Weiterbildung. Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn.

02.08.2017 „Flucht und Migration in und aus Afrika im Rahmen des Seminars: Afrika südlich der Sahara: Deutschlands Verantwortung angesichts von Staatsversagen und Demokratisierungsversuchen.“ Vollmar-Akademie in Kochel am See.

15.05.2017 Podiumsdiskussionsgast beim CARTA-SALON #2: „Europa ist tot, es lebe Europa?“.
Im Theater im Bauturm in Köln.

23.09.2016 „Alte Stolpersteine bei der politischen Teilhabe der Neuankömmlinge.
Fachtagung „Flucht, Transit und Asyl. Interdisziplinäre Perspektiven auf ein europäisches Versprechen.“ Am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

21.02.2014 „Integration und Interkultur. Wie gehen wir damit um?“.
Internationales Frauenzentrum Bonn (IFZ).

08.02.2013 „Wie gehen moderne liberale Demokratien mit rechtsextremen Parteien um?“.
Institut für Deutsches und Internationales Parteienrecht und Parteienforschung. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Moderationen von Podiumsdiskussionen (Auswahl)

16.06.2016 Podiumsdiskussion: „Europe Calling. Demokratisches Europa – Von rechts ausgebremst?“ Im Künstlerverein Malkasten e.V. Düsseldorf. Friedrich-Ebert-Stiftung.

10.03.2016 Podiumsdiskussion: „Die Welt ist in Bewegung. Wie gehen Europa und Deutschland mit der Flüchtlingsfrage um?“. In der Volkshochschule Düsseldorf. Friedrich-Ebert-Stiftung.

14.05.2014 Podiumsdiskussion „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen?!“. In der Evangelischen Hochschulgemeinde (ESG) in Bonn.

06.05.2014 Offene Gesprächsrunde über Integrationsthemen der Bonner SPD. Im MIGRApolis-Haus der Vielfalt in Bonn.

30.01.2014 Podiumsdiskussion: „Flucht, Bewegungen. Ein Tanztheaterstück“. Im LVR-Landesmuseum Bonn. Internationales Frauenzentrum Bonn (IFZ).

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch