Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Inga Ketels

Inga Ketels
New Work und Digitalisierung
Mein Twittername:

@inga_ketels

Meine Webseite/Blog:

http://www.mediacultures.de/

Meine Themen:

female leadership digitalisierung selbstführung new work selbstbestimmung change management achtsamkeit social media agilität neues arbeiten die neue arbeitswelt buen vivir sozialinnovation

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch Französisch

Meine Stadt:

Bonn

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Welche sozialen Innovationen brauchen wir für einen souveränen Umgang mit der Digitalisierung? Wie können wir gemeinsam neue Formen des Arbeitens entwickeln?

Diesen Fragen gehe ich als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialorganik im Fachbereich Wirtschaft der Alanus Hochschule nach, wo ich schwerpunktmäßig zu Führung und Organisationsentwicklung forsche.

An der Hochschule Fresenius unterrichte ich darüberhinaus Medienpsychologie: Was machen wir mit den Medien - und was machen die Medien mit uns?

Ich habe in Mainz, Montréal und Frankfurt am Main Philosophie studiert, bevor ich begann, für ein Wirtschaftsmagazin zu schreiben. Ich halte philosophische Vorträge auf wissenschaftlichen Kongressen und ich habe Essays zu Philosophie, Literatur, Politik und Gesellschaft veröffentlicht. Als Online-Redakteurin habe ich Erfahrungen im Content Marketing gesammelt und das erfolgreiche Veranstaltungsformat Digitalisierungstreff organisiert und moderiert.

Gemeinsam mit Johanna Schäfer veranstalte ich das monatlich stattfindende #Sozialinnovation Meetup im BonnLAB.

Präsentationsthemen:

- Achtsamkeit und Digitalisierung

- Soziale Netzwerke und Online-Identität

- Female Leadership: neue Führungsqualitäten für ein neues Zeitalter

- Co-Creation: Synergieeffekte durch Zusammenarbeit erzeugen

- Die Kalifornische Ideologie: Technologische Lösungen für soziale Probleme?

- Change Management: Veränderungsprozesse bewusst unter Einbeziehung der Mitarbeiter gestalten

- Leadership: Raum geben, in dem andere sich entfalten können

- Mehr Selbstbestimmung durch dezentrale Organisationsformen

- Selbstführung und Agilität

- Selbstverwirklichung in der Schönen Neuen Arbeitswelt

Meine Vorträge / Referenzen:

Female Leadership

"Female Leadership - Neue Qualitäten für ein neues Zeitalter" Keynote und Workshop anlässlich des Weltfrauentages, am 8.3.2019 in der Digital Factory von Deloitte in Düsseldorf.




Orientierung im Big Data-Dschungel

"Orientierung im Big Data-Dschungel - Für eine selbstbestimmte Vernetzung". Live-Webinar der Women Speaker Foundation, am 22.2.2019, online.




Selbstorganisation in Zeiten des Wandels

"Selbstorganisation in Zeiten des Wandels". Vortrag im Rahmen der Sozialorganischen Werkstatt des Instituts für Sozialorganik mit Unity Effect, am 5.2.2019 im Social Impact Lab Bonn.




Digitalisierung und der freie Wille

"Digitalisierung und der freie Wille". Vortrag im Rahmen der Sozialorganischen Führungswerkstatt vom Institut für Sozialorganik, am 18.10.2018 im SAP AppHaus in Heidelberg.




Soziale Innovationen in Zeiten der Digitalisierung

„Techno-Governance statt Sozialinnovation? Zum Verhältnis technologischer Entwicklungen zu sozialen Veränderungen.“ Auf der Konferenz „Radikal digital. Utopien für ein neues Morgen. Grüne Jugend Baden-Württemberg, am 8.9.2018, im Café Jam, Münsterplatz 21 in Ulm.




Selbstverwirklichung im New Work

„Protect me from what I want!“ Postmoderne De-Entfremdung in der Schönen Neuen Arbeitswelt. Vortrag auf der (Un-)Konferenz „Neue Konzepte für neue Arbeit: Die Angst vor der Freiheit“ am 15.6. im CRCLR House in Berlin.




Soziale Netzwerke und Online-Identität

Social Media-Workshop: „Soziale Netzwerke und Online-Identität“ auf der Tagung „Die Digitalisierung und ich – Gesundes Selbstmanagement in digitalen Zeiten“ von CONTUR Consulting und Training, am 6.6.2018 im Hotel Rimberg in Schmallenberg




Neues Arbeiten: Schöne Neue Arbeitswelt?

"Neues Arbeiten: Schöne Neue Arbeitswelt?“ Impulsvortrag und Moderation beim Digitalisierungstreff #2: Neues Arbeiten, am 18.5.2017 im Digital Hub




Digitalisierung in der Medienbranche

Podiumsteilnehmerin beim Digitalisierungstreff #1: Digitalisierung in der Medienbranche im Digital Hub Bonn, am 30.03.2017. https://www.youtube.com/watch?v=yHfwWDQNpqE




Der kritische Intellektuelle als Figur der Vermittlung zwischen verschiedenen Öffentlichkeiten

Der kritische Intellektuelle als Figur der Vermittlung zwischen verschiedenen Öffentlichkeiten. Eine Betrachtung deutscher Öffentlichkeiten am Beispiel von Dietmar Dath". 6. Hans Werner Richter Literaturtage: "Vom kritischen Intellektuellen zur Medienprominenz? Zur Rolle der Intellektuellen in Literatur und Gesellschaft vor und nach 1989", Bansin, November 2013.
http://www.carsten-gansel.de/fileadmin/mediapool/bilder/publikationen/deutsch/veroeffentlichungen/Programmheft_Endfassung_11.11.2013.pdf