Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Jey Milo

avatar
Gewalt an Frauen
Meine Webseite/Blog:

https://dissoziation-und-trauma.de/jey

Meine Themen:

pathologisierung viele sein diagnosekritik gewalt an frauen rituelle gewalt

Meine Sprache/n:

Deutsch

Meine Stadt:

Berlin

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Die Ausmaße von (sexualisierter) Gewalt an Frauen spielen sich meistens unter der Oberfläche ab.
Sexuelle Gewalt wird zu einer Privatsache gemacht. Unterstützt wird dieser Prozess, durch den ansteigenden Diagnosewahn.
Warum werden (Über-) Lebensmechanismen als "Symptome" einer psychischen Störung gewertet?
Warum werden seelische Krisen internalisiert und pathologisiert? Ist das Erleben nicht eine "normale" Reaktion auf eine "gestörte" Umwelt? Inwieweit hindern Diagnosen Menschen an einem selbstbestimmten Lebensweg?
Ich habe mich lange mit diesen Fragen auseinander gesetzt. Dabei lag mein Fokus auf Menschen, die aus rituellen Gewaltstrukturen aussteigen (möchten).
Ich möchte auf das aufmerksam machen, das sich unter der Oberfläche abspielt.
Mir ist es wichtig, dass das Thema (sexualisierte) Gewalt keine Privatsache bleibt, sondern einen politischen Raum bekommt.