Kristin Flade


Themenschwerpunkt: Kultur und Krise

Webseiten/Blogs: http://kristinflade.wordpress.com , http://recording-ghosts.blogspot.com

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: film, kulturaktivismus, kunst als demokratische partizipation, internationale zusammenarbeit im bereich kultureller institutionen und der medien, performance art, moderation von podiumsdiskussionen

Biografie:

Ich habe an der Freien Universität Berlin und an der Tel Aviv University Theater- und Filmwissenschaft studiert. Zwischen 2013 und 2017 war ich wissenschaftliche Mitarbeiterin im ERC-Projekt „The Aesthetics of Applied Theatre“ an der Freien Universität und habe dort meine Dissertation über angewandtes Theater und sozialen Zirkus in Palästina geschrieben, die im Herbst 2018 beim Verlag Passagen, Wien, erscheint.
Überlegungen zur Repräsentation von Gewalt und Gerechtigkeit in den visuellen und performativen Künsten allgemein, und im Nahen Osten und Nordafrika insbesondere, sind auch für meine Arbeit als Autorin und Fotografin wichtig.

Interessen:

Kultur und Krise
Herausforderungen agiler Transformation in profit & not-for-profit Organisationen
Anwendungsfokussiertes Denken, Forschen und Arbeiten
Gestaltung des Wandels einer pluralistischen Gesellschaft
Spieltheorie

Vorträge / Referenzen:

Vorträge und Präsentationen

... eine Auswahl aus den vergangenen Jahren

Tanzkongress 2016

... The Physicality and Performativity of Bordering Processes (German translation)