Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Lisa Villioth

Protest (Straße & Netz)
Meine Webseite/Blog:

https://lisavillioth.wordpress.com/

Meine Themen:

kreativität und innovation netzaktivismus internet campaigning social movements social media politische partizipation protest nachhaltigkeit umweltschutz

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch Französisch Spanisch

Meine Stadt:

Frankfurt am Main

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Vita

* seit 04/2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im SFB 1187 „Medien der Kooperation“, Teilprojekt B03 „Going Public“ in medienkooperativen Engagementformen, Prof. Dr. Sigrid Baringhorst, Politikwissenschaft
* 02/2014 Abschluss Master of Arts Demokratieforschung, Thema der Abschlussarbeit: „Democracy in Action – Case Studies of Online Protest Campaigning“
* 10/2013 – 03/2016: Promotions-Stipendiatin am DFG-Graduiertenkolleg „Locating Media“ der Universität Siegen
* 03/2013: Abschluss Master of Arts Medienwissenschaft und Sozialwissenschaften, Thema der Abschlussarbeit: „Migration im filmischen und gesellschaftlichen Kontext – Eine sozial- und medienkritische Auseinandersetzung mit der Akkulturation und Identität deutsch-türkischer Filmemacher in Deutschland“
* 09/2012 – 02/2013: Auslandssemester an der Universidade de Coimbra, Portugal (Erasmus)
* 10/2010 – 02/2014: Studium der Medienwissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Siegen
* 07/2010: Abschluss Bachelor of Arts Politikwissenschaft, Thema der Abschlussarbeit: „Aus Nordafrika nach Europa: Der Maghreb und die europäische Migrationspolitik“
* 07/2009: Abschluss Bachelor or Arts Medienwissenschaft, Thema der Abschlussarbeit: „Die RAF im Spielfilm. Inszenierung der Terroristen und Realitätsbezug in „Baader“ (2002)“
* 10/2006 – 07/2010: Studium der Medien- und Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg

Vorträge

2019
„1 like = geht gar nicht. Der Wandel von Protest im digitalen Zeitalter.“ Protest-Fachtagung der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). 16./17. Juni 2019, Hamburg. – gemeinsam mit Gina Schad –

2018
„Beyond Slacktivism – Unfolding the Hybridity of Web-Centered Campaigns in Germany“, Paper-Präsentation auf dem Workshop “Understanding and Examining the Digital Advocacy Pioneers”, 6.-7. September 2018, Portsmouth University, England. – gemeinsam mit Kathrin Voss –
“How Protest Practices Shape Collective Identities ‘Online’ and ‘Offline’ – Notions of Membership and Communal Spirit among Activists of Online Petitioning and NGO Engagement in the Environmental Movement in Germany”, 25th IPSA World Congress of Political Science, 22.- 26. Juli 2018, Brisbane, Australia.
„Gandhis Strategie heute: Online-Petitionen – Effektiver Protest im digitalen Zeitalter?“ Vortrag und Workshop für den Grassroots-Thinktank für Außen- und Sicherheitspolitik „Polis180“, 9. Januar 2018, Universität Heidelberg.

2017
„Lifestyle Politics as Self-Creating Citizenship“ ECPR General Conference, 6.-9. September 2017, Oslo, Norwegen. Paper-Präsentation im Panel „Green Social Innovations and New Forms of Civic Engagement“. – gemeinsam mit Mundo Yang –
„On and Off. How the recursiveness of online and offline engagement practices generates political resonance.“ Symposium „New Participatory Spaces: Insights from State and Social Movement Practices“, 4.-6. Mai 2017, Centre for the Study of Democracy, University of Westminster, London, England.
„Protest Professionals? Is it the protest that spreads or is it the protestor that travels?“ International Conference on Cross-movement Mobilization, 5.-7. April 2017, Ruhr-Universität Bochum.

2016
„Plattformen des Protests im Netz“ Ringvorlesung „Offenheit und Teilhabe“ des SFB 1187 „Medien der Kooperation“, 14.12.2016, Universität Siegen. – gemeinsam mit Sigrid Baringhorst –
„Partizipationsinnovationen und deren Online-Nutzung am Beispiel Solidarische Landwirtschaft e.V.“ 1. Tagung der Themengruppe „Internet und Politik – Elektronische Governance“, Pre-Conference zur Drei-Länder-Tagung der Universität Heidelberg, 28./29. September 2016, Heidelberg. – gemeinsam mit Mundo Yang –
„Just Slacktivism? Forms and Motives of Online Activism“ 24th IPSA World Congress of Political Science, 23.- 28. Juli 2016, Poznan, Polen.

2015
„Democracy in Action: Political Participation & Engagement in Street Activism and Online Activism“, Lancaster Sociology Intellectual Party / Summer Conference 2015, 29./30. Juni 2015, Lancaster University, England.

2014
„Protesträume auf der Straße und im Netz: die Hybrid-Organisation Campact“ 24. Januar 2014 Klausurtagung des Graudiertenkollegs Locating Media, Universität Siegen.

Publikationen

2019
Villioth, Lisa (2019): „Politischer Protest im Internet und auf der Straße.“ In: Neue Gesellschaft/Frankfurter Hefte, Nr. 4/2019 „Politik der Straße?“, S. 23 – 25.
Yang, Mundo/Villioth, Lisa/Radtke, Jörg (2019): „Foodsharing as the Public Manufacturing of Food Reuse.“ In: Korn, Matthias/Reißmann, Wolfgang/Röhl, Tobias/Sittler, David (Hrsg.): Infrastructuring Publics / Making Infrastructures Public. Wiesbaden: Springer VS, S. 113-137.

2018
Schad, Gina / Villioth, Lisa (2018): „Gegen Plastiktüten und Gesichtserkennung – Kreativer Protest heute.“ Politik-digital.de. Abrufbar unter: https://politik-digital.de/news/kreativer-protest-on-und-offline-154818/

2017
Baringhorst, Sigrid / Yang, Mundo / Voss, Kathrin / Villioth, Lisa (2017): „Webzentrierte Hybridkampagnen – Ausdruck postdemokratischer Protestpartizipation?“ In: Protest in Bewegung. Zum Wandel von Bedingungen, Formen und Effekten politischen Protests, Leviathan, Sonderband 33, Hrsg. Daphi, Priska/Deitelhoff, Nicole/Rucht, Dieter/Teune, Simon, S. 171-197.
Dang-Anh, Mark / Pfeifer, Simone / Reisner, Clemens / Villioth, Lisa (2017): „Medienpraktiken – Situieren, erforschen, reflektieren. Eine Einleitung“ In: Navigationen – Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften, 1/2017 Ausgabe „Medienpraktiken: situieren, erforschen, reflektieren“. Hrsg. Mark Dang-Anh, Simone Pfeifer, Clemens Reisner und Lisa Villioth. S. 7 – 36.

2016
Baringhorst, Sigrid / Villioth, Lisa: “Same, Same but Different – Zum Wandel von Organisations- und Beteiligungsformen von Protest im Netz“ In: POLIS Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung. Heft 3/2016: Schwerpunkt „Digitalisierung und politische Bildung“ Schwalbach/Taunus: Wochenschau Verlag. S. 12 – 15.