Martha Marisa Wanat

Geschäftsführerin


Themenschwerpunkt: Zukunft der urbanen Mobilität

Twittername: @MarisaWanat

Webseiten/Blogs: https://bicicli-solutions.de , https://www.linkedin.com/in/martha-wanat-93034b189/

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: verkehr, gesundheit, stadtentwicklung, urbane mobilität, wissenschaft, städte, betriebliche mobilität, infrastruktur, nachhaltiges unternehmertum, fahrrad, klimaschutz, nachhaltige mobilität, umwelt, verkehrswende, mobilitätsberatung, mobilitätswende

Biografie:

Martha Marisa Wanat ist Wirtschaftswissenschaftlerin, Unternehmerin, Mobilitätsinnovatorin und Speakerin für Themen der urbanen Mobilität.

Für die Entwicklung neuer Mobilitäts-Konzepte für Unternehmen, Immobilienentwickler und Städte schlägt ihr Herz, weshalb sie in 2016 die Idee einer ganzheitlichen Mobilitätsberatung durch die Gründung des Unternehmens BICICLI in die Realität umsetzte.

Aus einer Musiker-Familie kommend studierte sie Wirtschaftswissenschaften und Soziologie an der Zeppelin Universität.

Nach Ihrem Studium arbeitete Martha Wanat beim Gesundheits- und Arztempfehlungsportal jameda und in der Innovationsmanufaktur GmbH in München zu den Themen nachhaltige Mobilität, Gesundheitsförderung und Stadtplanung. Durch die Mitarbeit im Marketing-Projekt „Fahrradstadt München“ stand die (kommunikative) Förderung des Fahrradverkehrs im Fokus ihrer Arbeit. Auf der ISPO BIKE München 2013 war sie Organisatorin des ISPO Innovation Forum mit namhaften Speakern aus der internationalen Fahrradbranche. Dort spürte sie das erste Mal, wie viel Zukunft im Fahrrad steckt.

Heute biete sie mit ihrem Team von BICICLI eine einzigartige intersektorale und interdisziplinäre Mobilitätsberatung für Unternehmen, die Immobilienbranche und Städte an.

Sie ist zudem Mitglied des "Netzwerks Unternehmensverantwortung" der IHK Berlin und beschäftigt sich mit Fragen eines nachhaltigen Wirtschaftens und einem bewussteren Unternehmertum.

Sie ist auf eigenen ("Salon für urbane Mobilität") und externen Veranstaltungen zu verschiedenen Aspekten der urbanen Mobilität (Verkehrswende, nachhaltige Stadtentwicklung, Geschäftsmodellinnovation, Gesundheit, Klimaschutz,...) als Speakerin aktiv.

VORTRAGSBEISPIEL
Von der Weltpolitik bis in die Werkstatt: „Radbasierte Mobilitätslösungen für Unternehmen und Städte“. Es geht einerseits um eine unternehmerisch-wissenschaftliche und humorvolle Analyse von globalen gesellschaftlichen Megatrends im Bereich der urbanen Mobilität, die unsere Städte unmittelbar betreffen (Teil 1), als auch um Lösungsansätze für eine positive Mobilitätswende durch intersektorale & intermodale Innovationen (ausgewählte Beispiele) (Teil 2), so wie konkrete Handlungsempfehlungen für Unternehmen, Immobilienentwickler und Städte (Teil 3). Wenn gewünscht, stelle ich unseren Ansatz „Corporate Bike Mobility as a Service“ gerne näher vor. Denn: Die komplexen Herausforderungen unserer Zeit erfordern komplexe Geschäftsmodelle und Lösungen.

ZU BICICLI
Als politisches Unternehmen, das sich der Gestaltung einer positiven urbanen Mobilitätswende hin zu einer nachhaltigen und emissionsarmen (Individual-) Mobilität verschrieben hat, bieten wir radbasierte Mobilitätskonzepte für Unternehmen und Städte an: Mobilitätsberatung, Fahrradflotten und Dienstrad-Programme (auch für kommunale Unternehmen). Die Themen Urbanisierung, Nachverdichtung, Klimawandel und Gesundheit stellen den Kontext und erzeugen die Notwendigkeit unserer Arbeit an einer lebenswerteren und gesünderen Stadt und machen uns zu einem neuen Akteur zwischen Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft.

PROJEKTBEISPIEL
Als Mobilitätsberater arbeiten wir beispielsweise mit dem Berliner Wohnungsbauunternehmen Gewobag zusammen: Wir haben den Prototypen einer Fahrradgarage beraten und konzipiert (Eröffnung Dez 2019), das BICICLI-Dienstrad-Programm für Mitarbeiter*innen eingeführt sowie erste „Bike Days“ für die Mietermobilität der 70.000 Mieteinheiten realisiert – in Zeiten der Wohnungsbau-Nachverdichtung ohne höhere Verkehrsdichte. So kann eine nachhaltige und klimaneutrale Pendler*innenmobilität auch aussehen: Sichere Abstellplätze, Schließfächer, Duschen und eine Reparaturstation für Dienst- und Flottenräder. Mit der „Fahrrad-Oase“, wie sie nun heißt, sind wir zudem erfreulicherweise für den „Deutschen Fahrradpreis 2020“ nominiert. Eine Zusammenfassung finden Sie hier.
Ebenso entwickeln wir mit anderen Immobilienentwickler und -bauern verschiedene nachhaltige Mobilitätslösungen für (bestehende und neu entstehende) Quartiere in Städten wie Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München.

Mehr über uns erfahren Sie auf unserer Website www-bicicli-solutions.de, sowie unserem Magazin und unserem Blog auf www.bicicli.de