Niki Matita


Themenschwerpunkt: Freies Radio

Webseite/Blog: http://www.facebook.com/nikimatita

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: club scene, music journalism, culture journalism, radio journalism, cultural studies, childlessness, child-free, precarious labour, music industry, free radio, radio host, radio producer, creative industries, art, music & media, radio, community media, music, artistic practice, berlin, artistic research, community radio, pi radio, single parenthood, clubszene

Biografie:

Niki Matita hat Europäische Ethnologie und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin studiert und hält ein Diplom-Bildende Kunst der HGB Leipzig. Sie ist Schallplattenunterhalterin, Kulturforscherin, Musikerin, Radiomacherin, Journalistin und Radioaktivistin für ein Freies Radio in Berlin. Sie ist Koordinatorin bei Pi Radio Verbund und Vorstandsmitglied von AMARC Europe. Sie ist Gründungsmitglied des Kunstvereins Buscha 11 e.V. im ländlichen Thüringen und arbeitetet in interdisziplinären und kollektiven Projekten. Sie war sowohl als Organisatorin als auch als Teilnehmerin an zahlreichen internationalen Projekten, Festivals, Residenzen, und Veranstaltungen beteiligt, die z.B. in den Bereichen Musik, Zirkus, Radio, Gender, Kunst, Nachhaltigkeit oder Politik anzusiedeln sind. Ihre Tätigkeiten fokussieren sich auf interdisziplinäre Arbeit und Vernetzung, sowie auf interkulturellen Dialog, der sich auf die sozialen, historischen politischen und künstlerischen Aspekte gegenwärtiger Kultur konzentriert.

Vorträge / Referenzen:

Freie Radios – Mehr als alte, weiße Männer!?

Diskussion unterschiedlichen Positionen innerhalb der Community Medien einen Blick auf Inklusionspraxen, Geschlechtergerechtigkeit, Generationen und Kommunikation mit Jaqueline Gam (Stadtradio, Orange 94.0), Christian Jungwirth (Okto TV), Niki Matita (AMARC) und Marlies Pratter (Radio Helsinki).