Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Sophie Charlotte Rieger

Feminismus und Film
Meine Biografie:

Nach dem Abitur habe ich an der FU Berlin Nordamerikastudien, Lateinamerikanistik und Psychologie studiert und mit einer Magisterarbeit zum religiösen Subtext von Science-Fiction Filmen abgeschlossen. 2011 folgte ein Redaktionspraktikum bei Moviepilot.de und anschließend der Einstieg in die freiberufliche Arbeit als Filmjournalistin und -kritikerin für verschiedene Online- und Print-Medien. Parallel dazu absolvierte ich eine Ausbildung zur Theaterpädagogin/Spielleiterin an der VHS Neuköln und gründete den Filmblog filmlosophie.com
2012 begann ich mich intensiver mit dem Thema Gender und Film zu beschäftigen - zunächst im Rahmen von Kolumnen für Moviepilot.de und kino-zeit.de. 2014 gründete ich den ersten deutschsprachigen feministischen Filmblog FILMLÖWIN. Seither engagiere ich mich mit meinem Blog, Vorträgen, Jury-Teilnahmen und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteur_innen wie WIFT (Women in Film and Television), EWA (European Women's Audiovisual Network) und Pro Quote Regie für Geschlechtergerechtigkeit vor und hinter den Filmkameras.

Meine Vorträge / Referenzen:

From Reel to Real - Film durch die feministische Brille

Film durch die feministische Brille - Willst Du wissen was die Matrix ist?

In ihrem Vortrag stellt die Journalistin und Filmkritikerin Sophie Charlotte Rieger eine Auswahl der Werkzeuge vor, mit denen sie für ihr feministisches Online-Filmmagazin Filmlöwin Kino- und Fernsehfilme analysiert. Was macht eine starke Frauenfigur aus? Wann ist ein Film „emanzipatorisch wertvoll“? Und warum sind diese Fragen überhaupt von Bedeutung?
Achtung vor Risiken und Nebenwirkungen: Die „feministische Brille“ kann unsere Sicht auf Film und Fernsehen, ja sogar die Welt maßgeblich verändern. Es ist wie mit der „Matrix“ der Wachowski-Schwestern: Nach der roten Pille der Erkenntnis gibt es kein Zurück mehr in die heile Welt des Unterhaltungskinos.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch


Symposium "Frauen.Macht.Filme."

Podiumsdiskussion zur feministischen Filmkritik. Es diskutierten Heide Schlüpmann, Sophie Charlotte Rieger (Filmlöwin), Claudia Lenssen.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch