Svenja Schröder


Themenschwerpunkt: soziale netzwerke

Twittername: @sv

Webseite/Blog: http://about.me/svenja

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: women in tech, lehre, visualisierung, soziale netzwerke, usability engineering

Biografie:

Master in Angewandter Kommunikations- und Medienwissenschaften, seitdem in der Forschung tätig. Momentan wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humboldt-Viadrina School of Governance. Schreibt gerade eine Dissertation.
Liest privat auf einer Lesebühne Geschichten vor und organisiert einen monatlichen Stammtisch für Queer Geeks in Berlin.

Vorträge / Referenzen:

re:publica 2010 - Feministische Netzkultur

Diskussion auf der re:publica 2010 über "Feministische Netzkultur 2.0 - Chancen, Herausforderungen und Risiken einer neuen Bewegung". Mit dabei: Svenja Schröder, Helga Christina Hansen, Rochus Wolff, Chris Köver und Ina Freudenschuß.

Radiobeitrag: Feminismus und Internet

In dem Interview mit Svenja Schröder vom Mädchenblog wird der Frage nachgegangen in wie weit das Internet Geschlechterungleichheiten reproduziert.

Folien zu "Feminismus im Web2.0 - Im Spannungsverhältnis zwischen Öffentlichkeit und Privatheit"

Meine Vortragsfolien für den 33. Green Ladies Lunch des Gunda-Werner-Instituts der Heinrich-Böll-Stiftung zum Thema "Feminismus im Web2.0 - Im Spannungsverhältnis zwischen Öffentlichkeit und Privatheit" (http://www.gwi-boell.de/de/2010/03/19/33-green-ladies-lunch)

Vortrag "Feministische Netzkultur"

Zu Gast bei der AG Queer Studies der Uni Hamburg.

(mehr auf Anfrage)

(mehr auf Anfrage)