Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Teresa Bücker

Gender Equality & Leadership
Meine Biografie:

Ich arbeite aktuell als Chefredakteurin von EDITION F und gehöre seit Launch 2014 zum Team der Online-Plattform, bei dem ich als Redaktionsleiterin begonnen habe, bevor ich Anfang 2017 Chefredakteurin wurde.

Ich bin regelmäßiger TV-Gast als Expertin für Gleichberechtigung und aktuelle politische Fragen und spreche als Referentin auf Konferenzen über vielfältige Themen wie zum Beispiel digitale Strategien für Journalismus und Politik, den Wandel der Arbeitswelt (New Work, Leadership, Diversity), Partizipation und Aktivismus (im Netz und außerhalb), Gerechtigkeit, Repräsentation und Macht. Ich bin erfahrene und souveräne Moderatorin für Podiumsdiskussionen und Veranstaltungen.

In meiner beruflichen Laufbahn habe ich bislang in verschiedenen Positionen als Beraterin für digitale Strategie die Konzeption und Umsetzung von redaktionellen Onlineangeboten verantwortet. Ich bin leidenschaftliche Autorin und Journalistin. Das Arbeiten an der Schnittstelle von Journalismus, sozialem Netz, gesellschaftlichem Wandel und Technologie ist das, wofür mein Herz schlägt.

Meine journalistische Arbeit habe ich 2008 als Ressortleiterin Community für „der Freitag“ begonnen. Als eine der ersten Journalistinnen in Deutschland, die unter der Jobbezeichnung „Social Media Managerin“ arbeitete, habe ich den Relaunch des Mediums maßgeblich mitgestaltet, als leitende Redakteurin die Community aufgebaut und den Veränderungsprozess einer Printredaktion hin zu einer integrierten Redaktion begleitet. Das Ergebnis dieser Arbeit wurden 2010 bei den Lead Awards als Gewinner der Kategorie „Webmagazin des Jahres“ ausgezeichnet.

Meine Vorträge / Referenzen:

Anne Will: „Recht auf Leben und Selbstbestimmung – die neue Debatte über Abtreibungen“



03.02.2019

Seit Monaten diskutiert die Große Koalition über das umstrittene sogenannte „Werbeverbot“ für Schwangerschaftsabbrüche, den Paragrafen 219a. Ausgelöst hatte die Debatte die Ärztin Kristina Hänel, die wegen unerlaubter Werbung verurteilt wurde. Durch den jetzt vorgestellten Reformentwurf dürften Ärztinnen und Ärzte zwar darauf hinweisen, dass sie Schwangerschaftsabbrüche durchführen, jedoch keine weiterführenden Informationen zum Eingriff anbieten. Vielen reicht dieser Kompromiss nicht. Für neues Konfliktpotential sorgt auch die von der Bundesregierung initiierte Studie zu den „seelischen Folgen“ von Schwangerschaftsabbrüchen. Was bewirkt die Lockerung des „Werbeverbots“? Was sagt der Paragraph 219a über das Frauen- und Gesellschaftsbild in Deutschland aus? Sollte der „Abtreibungs-Paragraf“ 218 aus dem Strafgesetzbuch gestrichen werden?




DER SPIEGEL im Gespräch über Feminismus: #frauenland



Dienstag 06.11.2018 um 20:30 Uhr

Clärchens Ballhaus, Spiegelsaal

Vor 100 Jahren wurde in Deutschland das Frauenwahlrecht eingeführt – eine entscheidende Voraussetzung für die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau. Vor einem Jahr hat das Hashtag #MeToo weltweit eine enorme gesellschaftliche Debatte entfacht, die noch lange andauern wird.

Zeit für eine Bilanz: Ist Deutschland so modern, wie wir gern glauben möchten? Was hat sich verändert im Verhältnis zwischen den Geschlechtern? Sind die Unterschiede zwischen dem »alten« und dem »neuen« Feminismus gravierend oder marginal? Was muss sich tun, damit eine echte Gleichstellung zwischen Mann und Frau Wirklichkeit wird? Und was können Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und jeder Einzelne dazu beitragen?

Darüber diskutieren Peter Altmaier, Bundeswirtschaftsminister, Teresa Bücker, Chefredakteurin Edition F, und Bascha Mika, Chefredakteurin »Frankfurter Rundschau«.
Moderation: Susanne Beyer, stellvertretende Chefredakteurin DER SPIEGEL




Diskussionsteilnehmerin bei „Maischberger“, 8. November 2017: Sexuelle Nötigung, Lügen, Vorurteile – Männer unter Generalverdacht?






Wie man ein neues Medium zur Marke macht – Vortrag auf dem Frankfurter Tag des Online-Journalismus (FTOJ) am 12. April 2016 im hr



Das unabhängige Online-Portal Edition F zielt auf den jüngeren Teil eines Publikums, das auch die Brigitte gerne hätte – und hat Erfolg, ohne Diäten, Celebrity-News und Beauty-Tipps. Redaktionsleiterin Teresa Bücker darüber, was Edition F macht – und wie eine Nische zwischen den Angeboten der etablierten Medienhäuser entstehen konnte.




Vorträge, TV, Moderation (Überblick)

Ein Überblick über meine Tätigkeiten auf meiner Website




re:publica 2013 – Der Montag liebt dich



Eröffnungsvortrag zur neuen Arbeitskultur auf der re:publica 2013.




Überblick über Vorträge und Moderationen